18 August 2014

Bildanleitung Wendemütze


im Grundschnitt ist so eine Mütze immer gleich, wie auf Bild 1 wird zuerst ein Rechteck vom Stoff geschnitten Breite Kopfumfang gemessen mal gewünschter Länge doppelt, unser Beispiel misst Breite 50cm (gerippter weicher Bündchenstoff ) x Länge 60cm, die Längsnaht wird bis auf 1 kleine Wendeöffnung komplett geschlossen und dann haben wir unterschiedliche Endnähte getestet, Bild 2 Endnaht rechtwinklich zu Seitennaht geschlossen hat den Effekt wie auf Bild 3 gezeigt als Zipfel, Bild 4 hat den Effekt der 2 Zipfelmütze( Bild 5)Bild 6 wurde abgerundet, fertig zu sehen auf Bild 7 und von Bild 8 ist dann auf Bild 9 das Ergebnis, dasselbe jeweils auf der anderen Endnaht ausführen, damit man die Mütze dann ineinander wenden kann und somit einen sauberen Vorderrand bekommt


Textilkleber ist für mich die ideale Lösung Wendeöffnungen zu verstecken, dieser ist bis 40°C waschbar und schon langjährig eigens auf Stabilität getestet,auch für Schlauchschals und schnelles säumen ist er ideal, ich habe diesen bei mir im Laden, für 4,95€ , vorrätig